Überarbeitung des Corporate Designs für die Seenotretter

Ein einheitliches Gestaltungssystem für einen einheitlichen Kurs

Was?
Überarbeitung des Corporate Designs

Kunde
Die Seenotretter – DGzRS

Adresse
https://www.seenotretter.de/


R

ausfahren, wenn andere reinkommen. Leben retten bei Windstärke 12. Die Seenotretter sind der Öffentlichkeit seit ihrer Gründung im Jahr 1865 bekannt und werden bewundert für ihren beherzten Einsatz bei der Rettung Schiffbrüchiger. Kein Sturm an Nord- und Ostsee vergeht, ohne dass die Medien über die Einsätze der sturmerprobten Helden berichten.

Doch auch an Sonnentagen wird die Öffentlichkeit auf die Arbeit der Seenotretter aufmerksam: Die markanten Spendenschiffchen, die vielerorts stehen, gelten deshalb auch als kleinste Bootsklasse der Gesellschaft. Klein – aber wesentlich, denn seit ihrer Gründung finanziert sich die Gesellschaft überwiegend durch Spenden. Die lebensrettende Arbeit, die mit diesen Spendengeldern ermöglicht wird, ist den meisten Norddeutschen bekannt. Und auch in- und ausländische Urlauber an der deutschen Küste profitieren immer wieder davon.

Auch an Sonnentagen arbeiten die Seenotretter

Die Einsätze in sturmgepeitschter See, das Engagement der mutigen Helfer, die auch nachts und am Wochenende zum Einsatz bereit sind – damit die Arbeit der 1.000 Seenotretter an 54 Stationen überhaupt möglich wird, ist auch bei Schönwetter und an Land einiges nötig: administrative Arbeit, Spendensammeln, Bau und Wartung der Schiffe, Betreuung der Teams und der ehrenamtlichen Helfer.

Der Kunde wünscht sich eine Schärfung des Markenauftritts

Die Seenotretter wünschten sich dafür von artundweise eine Schärfung ihres Markenauftritts. Es existierte zwar bereits ein Set von Corporate-Design-Elementen, das Mitarbeiter jedoch zum Teil sehr unterschiedlich einsetzten. Die Folge: ein stetiger „Wildwuchs“ der Markensprache. Also haben wir die relevanten Elemente identifiziert, systematisiert, ergänzt und den Rahmen für ihren Einsatz festgelegt. Gleichzeitig blieben gewisse Freiheitsgrade erhalten, denn die verschiedenen Publikationen und Werbematerialien der Seenotretter lassen sich nicht in ein starres Korsett pressen.

Außerdem haben wir einige Bestandteile des Corporate Designs neu justiert – oder komplett erneuert: etwa eine grafische Umsetzung des Sammelschiffchens. Dieses bekannte Element – und Symbol der Seenotretter – stärkt nun an vielen Stellen zusätzlich die Markensprache und ziert zum Beispiel die Social-Media-Profile der Seenotretter.

Ein Corporate-Design-Manual unterstützt Mitarbeiter und Agenturen

Diese Vorgaben haben wir in einem kompakten Corporate-Design-Manual dokumentiert. Diese Anleitung unterstützt nun sowohl die Seenotretter selbst als auch von ihnen beauftragte Agenturen. So haben wir zum Beispiel viele Vorlagendateien produziert, damit die zentralen Markenelemente für jedes benötigte Format sofort für den Anwendungsfall bereit liegen.

Auf dieser Basis haben wir dann alle Vorlagen für das Corporate Publishing und die umfangreiche Geschäftsausstattung inklusive Urkunden und PowerPoint-Vorlagen neu umgesetzt.


 

„Mit artundweise haben wir unsere CD-Vorgaben analysiert, in einem neuen System geordnet und seine einzelnen Elemente modernisiert – so dass eine runde Gesamtlösung entstanden ist."

Nicolaus Stadeler, Geschäftsführung Die Seenotretter

 

Wir hatten parallel zur Optimierung des visuellen Markenauftritts die Aufgabe, die Positionierung und Identifikation als einzigartige Gemeinschaft nach innen zu stärken – und dabei sowohl festangestellte als auch ehrenamtliche und freiwillige Seenotretter darin zu bestärken, die Seenotretter professionell nach außen zu repräsentieren. Dazu haben wir ein kleines Buch verfasst und gestaltet.

 

Was ist so toll daran?

Wir haben ein Gestaltungssystem entwickelt, das dem „Wildwuchs“ einen einheitlichen Kurs gibt. Es wird allen unterschiedlichen Anwendungen, Publikationen und Werbematerialien der Seenotretter gerecht. So repräsentiert es die Seenotretter als Marke einheitlich und macht gleichzeitig die Anwendung einfacher.

Im Buch haben wir es zudem geschafft, eine Tonalität zu finden, um tausende Seenotretter, wie sie verschiedener nicht sein könnten, hinter einer Botschaft zu versammeln: Du bist Seenotretter.

Wir haben zwar weder das Corporate Design, noch die Mission der Seenotretter neu erfunden, aber ihnen durch deren Schärfung, Präzisierung und Aktualisierung zu einer klaren Positionierung nach innen und außen verholfen.

Die Seenotretter gibt es seit über 150 Jahren – eine Organisation mit Tradition, aber in ständiger Weiterentwicklung. Dabei konnten wir sie ein Stück begleiten. Die Seenotretter sind komplett spendenfinanziert und dadurch unabhängig. Die Leistung, die sie erbringen, ist einzigartig und konkurrenzlos – eine besondere Marke, die besonders gepflegt werden muss. Dabei kam uns zugute, dass wir auf einer starken Bildsprache und einem starken Claim aufbauen konnten: Rausfahren, wenn andere reinkommen.

WTS

Wie eine facettierte Suche und Erfahrungen aus dem Shop-Bereich das Angebot perfekt strukturiert, zeigt sich beim Relaunch der Unternehmenswebsite für WTS.

Zur Referenz

OHB

Website-Relaunch und Content-Marketing-Strategie für das das Luft- und Raumfahrtunternehmen OHB: Jetzt reden wir über Wetter, Verkehr und außerirdisches Leben in der digitalen Zeit.

Zur Referenz

Erdinger

Der Aktiv-Blog ist eine langfristig angelegte Strategie, die die vorhandenen Assets der Marke weiterführt und im digitalen Raum sichtbar macht.

Zur Referenz

Wir helfen Ihnen dabei, Ihre Website mit relevanten Inhalten und einer effizienten Vermarktung zum zentralen Vertriebsinstrument zu machen.

SCHREIBEN SIE UNS  oder rufen Sie uns an unter 0421-791779