Content-Marketing-Strategie für Hengstenberg: Das Beste finden!

Relaunch der Website und Video-Content – ein Traditionsunternehmen geht mit der digitalen Zeit

Was?
Konzeptentwicklung, Relaunch der Website inklusive Content-Marketing-Strategie, Video-Produktion und Facebook-Promotion.

Kunde
Hengstenberg GmbH & Co. KG

Adresse
http://www.hengstenberg.de/


Kann man Spass haben mit Sauerkraut? Haben eingelegte Gurken Relevanz im modernen Leben? Passt Rotkohl in die digitale Zeit? Achtung, Spoiler: Kann man. Haben sie. Passt. Als wir für Hengstenberg eine Content-Marketing-Strategie entwickelten, entdeckten vieles, was wir vorher nicht ahnten über den schwäbische Hersteller von Rotkohl, Sauerkraut, Essig, eingelegtem Gemüse und Senf. Unsere Aufgabe: die Marke neu aufstellen für die digitale Zeit. Auf geht's!

Wir genießen schwäbische Gastfreundschaft und blicken auf Weinberge

Präsentationstermin und Konzeptionsmeeting bei Hengstenberg in Esslingen am Neckar. Wir fliegen früh am Morgen von Bremen nach Stuttgart. Von dort geht es weiter mit dem Auto – mitten hinein in die Rush-Hour. Der Stuttgarter Talkessel zeigt sich an diesem Spätsommertag von seiner drückensten Seite. Aber wir schaffen es rechtzeitig, sind sogar ein bisschen zu früh. Wir gehen in den Konferenzraum und warten eine Weile. Der Blick nach draußen entschädigt für den Verkehrstrubel: sonnenbeschienene Weinberge, die sich direkt hinter dem Firmensitz erheben. Man sagt uns, die Weinberge gehören zum Teil der Familie Hengstenberg. An den Reben hängen – passend zur Jahreszeit – Weintrauben. Der Rohstoff für Wein. Und für Weinessig. Mit diesem Produkt fing die Geschichte von Hengstenberg an. Das war im Jahr 1876.

Als Firmenchef Steffen Hengstenberg dann kommt, ist er besorgt um unser leibliches Wohlergehen: „Sie haben ja gar nichts zu essen - und das bei so einem Meeting. Das geht nicht.“ Er führt uns zu einem kleinen Marktstand im Foyer des Firmensitzes. Hier können Mitarbeiter sich mit Brezeln, belegten Brötchen und Obst versorgen – und wir finden alles, was wir uns wünschen für einen leckeren Snack. Anschließend sitzen wir gestärkt und entspannt im Meetingraum.

Die Marke Hengstenberg digital neu aufstellen

Hengstenberg ist Hersteller von Essig, Sauerkraut, Rotkohl, Gewürzgurken und eingelegtem Gemüse. Die Marke ist seit Jahrzehnten sehr erfolgreich und hat deutschlandweit einen hohen Bekanntheitsgrad. Sauerkraut wurde früher meist lose aus großen Bottichen verkauft. 1932 brachte Hengstenberg das erste pasteurisierte Sauerkraut auf den Markt. Das Unternehmen vertrieb Essig, Senf und Sauerkraut bald erfolgreich in verbraucherfreundlichen Größen. Das Haltbarmachen in Konserven war eine Methode, um Gemüse und Gartenfrüchte haltbar und bequem transportierbar zu machen. Dies half entscheidend mit, die Versorgungslage der Bevölkerung zu verbessern. Haushalte konnten die Produkte nun portionsgerecht und nach Bedarf kaufen, das ganze Jahr über und unabhängig von der Ernte. Das gilt auch heute noch. Aber heute ist die Haltbarkeit des Produkts kein Verkaufsargument mehr. Stattdessen müssen der Geschmack und die vielfältigen Einsatzmöglichkeiten der Produkte wieder mehr in den Fokus rücken. Das ist ein Kernaspekt der Content-Marketing-Strategie, die wir für Hengstenberg konzipiert und umgesetzt haben. Schließlich war das auch unsere Aufgabe: die Marke Hengstenberg digital neu aufzustellen - und den Claim „Aus Gutem das Beste“ in die digitale Zeit zu transformieren.

 

Wie zeitgemäß ist Sauerkraut? Wir wollen es herausfinden.

 

 

Wir kochen. Wir filmen. Wir schreiben. Sauerkraut goes digital.

Die ersten Schritte auf dem Weg dahin waren 100 % analog. Die erste Sendung aus Esslingen kommt. Der Spediteur wartet an der Eingangstür, denn sie ist auf großen Paletten verpackt und passt nicht in den Aufzug. Hengstenberg schickt uns einen Querschnitt aus dem Sortiment.  Damit gibt es neue Aufgaben für unsere Agenturküche. Wir sind gespannt, wie sich die Zutaten in moderne, frische, junge Küche überträgt. Ideen und Rezepten gibt reichlich, Hengstenberg selbst hat einen Fundus an Rezepten. Davon nehmen wir ein paar mit – und geben noch ein paar hinzu. Und so finden sich traditionelle Gerichten wie Wild mit Rotkohl und Kartoffelklößen oder Kasseler mit Sauerkraut, aber auch innovative Ideen: Krautschnecken oder vegetarische Rotkohlsuppe.

Das Team kocht und backt, probiert aus, verteilt die Leckereien und lässt bewerten. Die Kamera ist immer dabei, denn wir entwickeln eine digitale Variante des klassischen Rezeptbuches: Videocontent. Für die leckeren Krautschnecken drehen wir auch ein Kochvideo – und zur Grillsaison kommen wir mit einem ungewöhnlichen Rezeptvideo für Bratwurstlollipops.

Der Video-Content ist Teil des neuen digitalen Auftritts der Marke. Das alles findet der Nutzer auf der Facebook-Seite von Hengstenberg – und im digitalen Magazin, in dem er neben Rezepten auch nach Küchenhacks stöbern kann.

Sauerkraut macht uns auch gastfreundlich – es gibt einen Videobeweis

In den kommenden Wochen wird Sauerkraut ein Gesprächsthema. Fast jeder Mitarbeiter hat Vorlieben, Rezepte werden ausgetauscht. Die Gurken sind dabei der Renner und in jeder Mittagspause dabei. Die Mittagspause wird zur inoffiziellen Kochstudio-Zeit, und Kollegen und Kolleginnen probieren gemeinsam Rezepte in der Agenturküche aus. Wir stellen fest: Sauerkraut ist vielseitig. Es passt sich perfekt an unsere Vorlieben an. Weihnachten, am Höhepunkt des kulinarischen Jahres steht dann fest: Zur Agentur-Weihnachtsfeier machen wir Raclette – und probieren auch Sauerkraut. Natürlich passen auch Raclette und Sauerkraut zusammen. Sehr gut sogar. So gut, dass wir das Raclette-Essen in kleinerem Kreis nochmal im Kochstudio wiederholen. Die Kamera ist wieder dabei und daher gibt es den Video-Beweis: Sauerkraut, angekommen in unserer Zeit und gastfreundlich wie immer.

Die neue Hengstenberg-Website

Hengstenberg, der schwäbische Hersteller von Rotkohl, Sauerkraut, Essig und eingelegtem Gemüse, wünschte sich ein neues digitales Konzept für seinen Internetauftritt. Die seit vielen Generationen etablierte Marke Hengstenberg sollte digital mit neuem Leben erfüllt werden. Jüngere Kunden sollten angesprochen werden, doch gleichzeitig sollten sich auch langjährige Kunden auf der Seite zu Hause fühlen.

„Aus Gutem das Beste. Seit 1876.“ – Hengstenbergs Claim haben wir uns ganz genau angeschaut und einen Umgang damit für die digitale Zeit gefunden. So wie Hengstenberg aus guten Rohstoffen das beste Produkt macht, ist der Nutzer auf der Suche nach besten Verwendungsmöglichkeiten für diese Produkte. Die gegenwärtige Entwicklung im Bereich Food & Kochen zeigt: Gesund, lecker, bewusst und vielseitig ist die zeitgemäße Ernährung. Vor diesem Hintergrund konzipierten wir ein Kochmagazin, das von Omas Kochkunst, der Streetfood-Szene und internationalen Küchen inspiriert ist – und in dem Hengstenberg-Produkte eine Rolle spielen, weil sie Teil dieser Ernährungseinstellung sind.

Wir strukturierten die Site neu, gaben ihr ein frisches Redesign und ergänzten sie um das Magazin. Hier finden nun wechselnde – und wachsende – Inhalte rund um das Trendthema Kochen in verschiedenen Rezeptkategorien ihren neuen Platz. Neben den Kategorien „Klassiker“ und „Feingemacht“ gibt es die Rubrik „Küchenhacks“, in der Tipps und Tricks rund ums Kochen vermittelt werden. So wird die Internetpräsenz unseres Kunden nun um einen dynamischen und sehr lebendigen Content-Bereich ergänzt.

Für die Content-Erstellung nahmen wir neue, attraktive Rezept-Fotos auf und drehten Rezeptvideos – denn visueller Content hilft Nutzern gerade bei Kochrezepten.

Rezepttexte überarbeiteten wir redaktionell durch einleitende Stories und Infos, etwa zu Gewürzen oder Einlegetechniken. Die bestehende Website bot hier viele gute Inhalte, die wir gerne in die neue Internetpräsenz übernahmen. Gemeinsam mit Kitchen Stories hatte Hengstenberg beispielsweise attraktive Rezepte entwickelt. Internetnutzer auf der Suche nach Rezepten für Alltag oder Festmahl werden nun auch auf hengstenberg.de fündig.

Als Teil der neuen digitalen Kommunikationsstrategie ist Hengstenberg nun auch auf facebook und bei YouTube präsent. Beim Einstieg und im Umgang mit diesen sozialen Netzwerken haben wir unseren Kunden mit unserer Expertise unterstützt.

Die technische Umsetzung übernahm ein externer Dienstleister, der auch in der Vergangenheit für Hengstenberg die Pflege der Website übernommen hatte – und mit dem die Zusammenarbeit exzellent klappte.

Was ist so toll daran?

hengstenberg.de zeigt, wie man eine Traditionsmarke neu beleben kann, indem die Produkte in einen neuen Kontext gebracht werden.

Das neue Magazin ist für die Firma Hengstenberg die Antwort auf die geänderten Bedürfnisse ihrer Kunden in der digitalen Zeit. Nutzer finden im neuen Magazin viel mehr als nur eine Aneinanderreihung von Rezepten, sie finden genau das, wonach sie suchen: Rezeptklassiker in ihrer traditionellen Form oder auf neue, raffinierte Art feingemacht. So gelingt Hengstenberg der Übergang von althergebrachter Produktkommunikation hin zu Content Marketing, das für Nutzer spannend und relevant ist. Das Magazin ist dabei eine Art Medium, das den Weg der Produkte direkt in die Küche seiner Kunden bereitet – denn dort wird schließlich aus Rotkohl, Sauerkraut, Gurken und Co. mit viel Liebe und Leidenschaft ein köstliches Essen.

Der neue Internetauftritt ist für unseren Kunden der Start in ein neues Zeitalter: Er ist strukturierter, inhaltsstark und damit mit größerem Nutzen für den Besucher. Neue, jüngere Kunden werden angesprochen, doch auch die Stammkundschaft kommt auf ihre Kosten. Damit hat das seit 1876 bestehende Familienunternehmen seinen Auftritt für die digitale Zeit gefunden.

Landliebe

Unser Content Marketing (mit Relaunch auf Typo3-Basis) macht Lust auf Ländliches mit frischen Inhalten.

Zur Referenz

WFB Bremen

Ein Beratungsprojekt, das in eine Content-Marketing-Strategie und die Entwicklung eines Redaktionstools überging.

Zur Referenz

Küchengötter

Von der Frischetheke bis zum Backofen – alle Rezepte dabei. Der Launch für iPhone, iPad & iPod Touch App.

Zur Referenz

Wir helfen Ihnen dabei, eine Content-Marketing-Strategie umzusetzen.

Schreiben Sie uns  oder rufen Sie uns an unter 0421-791779