Thomas Jurksa

Auszubildender

Erste Begegnung mit der digitalen Zeit:
Das war wohl, als mein Vater seinen damals ersten richtigen Computer im Wohnzimmer aufgebaut hat... Natürlich ein riesen Klotz mit Windows 98.

Oh, Stromausfall – und jetzt?
Den Hamster ins Laufrad schicken.

Lieblings-Gadget?
Das gute Apfel-Phone.

Der Ohrwurm, mit dem du alle quälst?
Life is life.. NA NAAA NA NA NAA!

Morgens zur Arbeit – Fahrrad oder Bahn?
Propellermaschine.

Was treibt dich an?
Musik und ne Tasse Kaffee.

Anders für: "Lass mich in Ruhe, ich habe Feierabend":
Morgen ist auch noch ein Tag..

Gerade aufgewacht – was kommt jetzt?
Schlummerfunktion reinhauen und noch ne Runde weiterschlafen.

Du bist eine Flasche Beck's. Wo willst Du geöffnet werden?
An der schönen Weser bei strahlendem Sonnenschein.

Das Blatt ist blank – und jetzt?
Stift in die Hand nehmen und der Kreativität freien Lauf lassen.

Plötzlich auf der einsamen Insel – deine Exit-Strategie:
Aus Steinen das Wort "HELP" formen und anschließend ein Sonnenbad nehmen bis Hilfe kommt.

Kann das weg?
NEIN, das ist Kunst!

Hei, aufwachen, das Meeting läuft noch ….
Auch kreative Köpfe brauchen mal eine Auszeit...

Einmal unnützes Wissen bitte, hier:
Die meisten Arbeitsunfälle passieren montags.

Spieleabend, was packst du aus?
Die gute alte Playstation 4 :P

Wenn dein Leben ein Film wäre …
Würde ich wie Spiderman durch die Lüfte schwingen.