Benedikt Grathwohl

Konzeption & Informationsarchitektur

Digital

Erste Begegnung mit der digitalen Zeit:
Doom 1 Shareware – vom Klassensonderling 1993 aus den ersten Mailboxen gezogen und per Diskette im Computerlabor verteilt.

Was machst Du ohne Strom?
Feuer.

Diese App lösche ich als nächstes:
Ingress.

Zu früh auf "E-Mail-senden" gedrückt. Was nun?
Kommt drauf an wieviel "fehlt". Geht von "haha – upps" bis zum Anruf.

Hast Du es schon mal mit An- und Ausschalten probiert?
Das ist mein Spruch! Und er ist andersrum: Erst aus, dann wieder an.

Lieblings-Gadget?
Meine SC59 und Tuono 1100 RR Factory.

Analog

Welcher ist Dein Lieblingsbalkon bei artundweise?
Der große mit Blick aufs Hafenbecken.

Anders für: "Lass mich in Ruhe, ich habe Feierabend"
Muss heute noch? Wenn ja, gib her.

Kicker: Sturm oder Verteidigung?
Früher Verteidigung, jetzt am liebsten ganz vorne.

Das mache ich als erstes, wenn ich morgens aufwache:
Augen wieder zu.

Du bist eine Flasche Beck's. Wo willst Du geöffnet werden?
An der Kante einer Beckskiste.

Kreativ

(Kreativer) Treibstoff:
Everything.

Das Blatt ist blank. Was tust Du jetzt?
Rauchen und denken.

Du bist auf einer einsamen Insel ... Wie kommst Du jetzt wieder weg?
So wie ich hingekommen bin, mit meinem eigenen kleinen Wasserflugzeug.

Erfinde ein neues Wort für Kaffee
Schümli.

Picasso oder Edison?
Edison.

Kann das weg?
Jetzt wo du es sagst, seh ich es auch.

Kochen oder Essen?
Meistens erst kochen, dann essen.

Du sitzt in einem Meeting und wachst plötzlich auf. Was sagst du jetzt?
Nix, der Raum vor mir ist leer.

Welche Fragen wurden nicht gestellt?
Wie hat dir dieser Fragebogen gefallen?