Weshalb einer Marke folgen?


Grafisch aufbereitete Beweggründe, die Nutzer Unternehmen in sozialen Netzen folgen lassen

Bei GetSatisfaction.com wurde eine Infografik veröffentlicht, die die Ergebnisse verschiedener Quellen und Umfragen übersichtlich unter der Überschrift „What makes people want to follow a brand?“ zusammenfügt. Im Fokus der Betrachtung stehen hier Facebook und Twitter, doch die Gründe als Privatperson Informationen zu Firmen und Produkten (auf welchem Weg auch immer) zu beziehen, ähneln sich doch sehr und werden, sobald die verschiedenen Business-Optionen online sind, ebenso für Google+ gelten. Übrigens wird hier gerade offiziell empfohlen, auf die Google+ Version für Firmen zu warten (siehe Mashable), womit unter anderem die Löschung der Konten von nicht real existierenden Personen begründet wird.

Interessante Eckdaten aus der Infografik sind: Grob 53% folgen zwischen 2-5 Firmen auf Facebook und über 60% dieser Fans geben eine Empfehlung zum Unternehmen weiter. Zu rund 97% wird angegeben, dass Kaufentscheidungen durch das Internet beeinflusst wurden.

Das Hauptargument einer Marke bei Twitter als Follower oder bei Facebook mit einem Like zu folgen, sind bei der Mehrheit verschiedene Spezial-Angebote, wie Rabatte oder auch Sonder-Editionen. Die erste Verbindung kam jedoch bei 70% der Nutzer über Wetten oder Gewinnspiele zustande.

Die Top 5, der Marken, die auf Twitter und Facebook die meisten Anhänger verzeichnen, staffeln sich folgendermaßen:

Auszug der Übersicht bei GetSatisfaction.com

Weitere Links zum Thema Marken auf Facebook:
– Beispiele, Tipps und mehr direkt auf der Facebook-Seite: Facebook-Marketingkonzepte
– Eine deutschsprachige Übersicht zu Fallstudien bei AllFacebook.de
– Abwägung Homepage vs Facebook-Page

(via AllFacebook.de)

Schreiben Sie einen Kommentar:

Mit * gekennzeichnete Felder sind Pflichtangaben und müssen ausgefüllt werden.