Jump’n’run für Genusssüchtige


Pleasurehunt mit Magnum

Es wird wärmer in unseren Breitengraden und wenn es auch noch nicht der Abkühlung dienen muss, ist bei den ersten Sonnenstrahlen einfach überall Eis angesagt.

Passend zu diesen Gelüsten veranstaltet nun Magnum ein Adventuregame (leider inzwischen offline), dass über die eigene Webseite hinausführt. Die Hauptdarstellerin durchläuft diverse Stationen von Kooperationspartnern, wie beispielsweise Samsung, Tigi, Spotify, Urbanears, Saab, TIGER of Sweden und vielen mehr. Die einzelnen Haltestellen und Übergänge sind sehr schön inszeniert, auch wenn sie nur innerhalb des Flashgames den Hintergrund wechselt und nicht tatsächlich die URL.

Ein Flashgame, dass sich sicherlich gut verbreitet, weil es wunderbar detailreich gestaltet ist und mal etwas Neues bietet. Doch mir persönlich fehlt ein Anreiz über den Highscore oder die netten Bilder hinaus. Bei mir ist angekommen, dass es eine neue Magnum-Sorte Hazelnut mit Schokoladen-Bonbons gibt, doch mir fehlt als Süßwaren-Junkie nun zumindest die Chance auf eine Kostprobe oder ein Hinweis, wo ich sie erhalte. Natürlich ist Eis versenden nicht ganz unproblematisch, aber Gewinne irgendeiner Art würden hier zum Erfolg sicherlich noch beitragen.

Obwohl ich zugeben muss, dass ich jetzt enormen Appetit auf ein Eis habe und nicht ausschließen kann, dass ich gleich am POS nicht doch gerade zu ebenjener Marke greife…