iTV = mein TV?


Gerüchte um die Vorstellung im September

Wieder einmal kocht erfolgreich die Gerüchteküche um verschiedene Apple-Produkte: Apple TV soll zum Beispiel zu iTV werden, das iPad dafür als Fernbedienung fungieren können, schon am 01. September vorgestellt werden, einen Preis von erschwinglichen 99 Dollar besitzen und über iTunes (in den USA) dazu Serien-Episoden für 99 Cent zu sehen sein.

Als besonders interessantes Verkaufsargument für iTV sehen einige auch den geplanten  leichten Austausch von Privatvideos, Bildern oder Terminen über MobileMe. Das wäre tatsächlich auch eine Bereicherung für meinen Kreis der Verwandten und Bekannten. Kein langes Warten mehr auf entsprechend vervielfältigte Videos und Fotos, die in manchen Fällen dann komplett in Vergessenheit geraten.
Doch auch allen anderen würde mit dem Betriebssystem, das beispielsweise bereits auf dem iPad im Einsatz ist, eine weitere Plattform für Apps zur Verfügung stehen. Das würde den Horizont für den Slogan „There is an App for That“ doch ebenfalls deutlich erweitern.

Google TV erscheint auch im Herbst (in den USA). Da kommt richtig Bewegung in die Fernsehgewohnheiten (in den USA).

 

Sicher, auch bei uns in Deutschland tut sich etwas, doch als Fan der ein oder anderen US-Serie, wäre mir wirklich zum Feiern zu Mute, wenn eines der Angebote (ganz gleich ob iTV, Google TV oder Hulu Plus) auch bald zu uns käme.