iPad-Projekt sucht Autor


Platz für Mitbewohner in virtuellem Raum

Die Produktion, Wahrnehmung und Kommunikation der Literatur erfährt durch die aktuellen Entwicklungen der Medien und Online-Welt einen gravierenden Wandel. Die neuen Optionen das geschriebene Wort zu präsentieren und zu ergänzen, eröffnen spannende neue Lese- und Erlebniswelten.

Im Rahmen meines Bachelorprojekts imraum möchte ich gemeinsam mit einem Autor ausloten, welche Möglichkeiten die aktuelle Webwelt, Anwendungen und Kommunikationskanäle in Kombination mit einer neuen Plattform wie dem iPad bietet.

Unterstützt wird diese Arbeit in den nächsten vier Monaten vom virtuellen Literaturhaus Bremen, der Hochschule für Künste Bremen und der artundweise GmbH. Für den sofortigen Start fehlt lediglich ein begleitender Autor, ganz gleich welchen Genres, der optimalerweise das Interesse für die neuen digitalen Wege teilt.

Meine Tür steht offen unter:
> christopher.frahm@artundweise.de
> http//twitter.com/imraum