IKEA im Untergrund


Kleine, bewohnte Räume zum Beobachten

 

Wem Big Brother oder das Dschungelcamp durch den Fernseher zu distanziert ist, der könnte sich in Paris noch bis zum 14. Januar in der Métro-Station Auber Menschen ansehen, die auf 54m² leben. Dort hat IKEA eine klein Wohnung komplett aus dem eigenen Hause eingerichtet und ermöglicht Passanten den engagierten Bewohnern bei der Nutzung zu zu sehen.

Kürzlich durften die Fans in England eine Nacht im Möbelhaus verbringen und nun kommt IKEA in Frankreich zu den Fans auf die Straße. Und zwar nicht zum ersten Mal. Schon im Vorjahr wurden Bushaltestellen und Métro-Stationen möbliert.

Und jede dieser Aktionen wird im digitalen Bereich aufgegriffen und einem größeren Publikum über YouTube präsentiert. In diesem Fall werden jeden Tag die besten Szenen zusammengefasst und darüber hinaus können die Facebook-Fans für den 13. Januar eine Party mit 12 Freunden in dem Appartement gewinnen.

Bonne chance!