Sie suchen Ihre strategische Ausrichtung in der digitalen Zeit?

Gemeinsam suchen wir die Antwort auf die Frage: Was ist Ihre Innovationsstrategie für die digitale Zeit?

Haben Sie Fragen?

Schreiben Sie uns

Strategische Ausrichtung Ihres Unternehmens

So schaffen Sie die Grundlage für ein erfolgreiches Innovationsprojekt in der digitalen Zeit.


Digitale Innovationsprojekte sind nach wie vor das unternehmerische Aushängeschild, ob für global agierende Konzerne oder lokal produzierende Mittelständler. Um Ihr digitales Innovationsprojekt erfolgreich zu gestalten, ist es wichtig, die Reise zur Innovation mit dem ersten Schritt zu beginnen: einer digitalen Agenda. Diese digitale Agenda gibt den Rahmen für den Umgang mit der digitalen Transformation in Ihrem Unternehmen vor und bietet während der Durchführung von Innovationsprojekten Orientierung.
Gemeinsam entwickeln wir einen solchen Rahmen für das Spielfeld der digitalen Innovation. Denn nur so wird Ihr Digitalprojekt auch langfristig erfolgreich.

  • Strategische Rahmensetzung: Wir ermitteln gemeinsam den Bedarf für die strategische Vorarbeit des Innovationsprojekts. Wir entwickeln mit Ihnen eine Digitale Agenda für Ihr Unternehmen oder setzen den Rahmen für Ihre Abteilung und das konkrete Projekt.
  • Digitales Selbstverständnis: Die Grundlage für ein Innovationsprojekt: Ihr digitales Selbstverständnis. Gemeinsam definieren wir, was Ihre Unternehmenswerte, Mission und Vision im Rahmen der Digitalisierung bedeuten und wie dies zu einer Stärke im Innovationsprozess werden kann.
  • Zieldefinitionen: Gemeinsam definieren wir Ihre Ziele und Wünsche für ein Innovationsprojekt. Wie kann ein Fokus gesetzt werden? Was wird benötigt? Was wäre das bestmögliche Ergebnis? Welche Mitarbeiter sollen ins Team involviert sein?

Die digitale Agenda ist die Grundlage für ein erfolgreiches Innovationsprojekt

Einer der wichtigsten Aspekte eines erfolgreichen Innovationsprojektes findet sich bereits vor Beginn des Kreations- und Entwicklungsprozesses. Durch das Einnehmen einer strategischen Perspektive, die die Fragen nach Ziel, Wirksamkeit und organisatorischer Verankerung stellt, wird sichergestellt, dass ein adäquater Rahmen für das Innovationsprojekt geliefert wird. Dieser Rahmen liefert Orientierung im Entwicklungsprozess, in dem sonst eigene Kreativität gern reale Gegebenheiten überblendet.

Von der digitalen Agenda zum digitalen Innovationsprojekt

Gemeinsam mit unseren artundweise-Innovationsberatern entwickeln Sie die Rahmensetzung für Ihr Innovationsprojekt. Wie tief die Strategie in der Organisation verankert ist oder ob sie nur den Rahmen für ein einzelnes Projekt vorgibt, erarbeiten wir gemeinsam.

  • Die digitale Agenda:
    Die digitale Agenda ist der Kern der strategischen Betrachtung. Wir betrachten Ihre Unternehmensvision und -mission und möglicherweise bereits vorhandene Digitalstrategien. Auf dieser Basis können wir entweder die Zielsetzung für das gemeinsame Projekt definieren und verstehen, wie das Selbstverständnis der digitalen Strategie ist, oder entwickeln eine solche. So wird Ihr Innovationsprojekt direkt zu Beginn zu einer Blaupause für weitere Digitalprojekte.
  • Das digitale Projekt:
    Das digitale Projekt beschreibt ein niederschwelligeres strategisches Level, das die Richtung für Ihr Digitalprojekt vorgeben kann. Ausgehend von Ihrer initialen Intention definieren wir die Zielsetzung für das Projekt und stellen so sicher, dass die anfänglichen Parameter für alle Teammitglieder transparent gestaltet werden. So gewährleisten wir das größtmögliche Anknüpfungspotenzial an bestehende Strukturen und Strategien - oder können ein vollkommen freies, kreatives Arbeiten ermöglichen.

Wir beginnen den Innovationsprozess mit einem gemeinsamen strategischen Kick-off-Workshop. Wir lernen Sie kennen, lernen zu verstehen, was Sie antreibt, ein Innovationsprojekt zu initiieren, und entwickeln ein gemeinsames Verständnis, in welche Richtung es gehen soll. Dabei hören wir zu, fragen nach und geben Denkanstöße - die Grundlage unserer Zusammenarbeit ist Co-Kreation.

Gemeinsam mit einem produzierenden Familienunternehmen aus dem Rheinland wurde eine Innovationsstrategie erarbeitet, die interne (organische) und externe (anorganische) Innovationen betrachtet. Nach gemeinsamen Workshops, in denen wir basierend auf den Unternehmenswerten eine Digitalstrategie abgeleitet haben, konnten mit Mitarbeitern unterschiedlichster Bereiche zwei Pilotprojekte gestaltet werden:

  • Im ersten Teil-Projekt haben Mitarbeiter Ihre internen Entwicklungsprozesse analysiert und festgestellt, dass es eine grundlegende Änderung der strategischen Relevanz von internen Innovationsvorschlägen geben muss. Als Ergebnis wurde eine strategische Agenda formuliert (und abschließend umgesetzt), die einen Entwicklungs- und Pitch-Prozess für Mitarbeiter skizziert hat und eine Mindestzahl an jährlich zu fördernden Projektideen vorgibt.
  • Im zweiten Teilprojekt wurde gemeinsam mit der Geschäftsführung des Unternehmens das Selbstverständnis im Hinblick auf den Einfluss externer Innovationen entwickelt. Als Ergebnis legte die Geschäftsführung eine Offenheit gegenüber externen Partnerschaften, aber auch Beteiligungen, z. B. an Start-ups, fest. Kern des strategischen Gedankens dabei: das Auftreten als vertrauensvoller Partner, der eine solche Beteiligung nicht als Portfolio-Erweiterung sieht oder als Risikokapitalgeber auftritt, sondern als Brückenkopf zwischen Mittelstand und Start-up-Welt fungiert.

Die Strategie als Anker für zukünftige Digitalprojekte - wieso Ihre Strategie Ihr Digitalprojekt überleben sollte

Das Etablieren eines strategischen Rahmens definiert die Zielrichtung eines jeden Innovationsprojektes. Eine digitale Agenda kann dazu dienen, während des gesamten Projektes Orientierung zu bieten, definiert die Werte und Haltungen während des Projektes und dient als stete Verbindung zum Kern des Unternehmens. Die Orientierung am strategischen Rahmen führt dazu, dass:

  • in der Modellierungs- oder Testphase keine Lösungen betrachtet werden, die nicht den Kernprinzipien und -werten des Unternehmens entsprechen,
  • auch über das Projekt hinaus diese Haltung eingehalten wird. Das Abgleichen mit der Strategie ist auch in weiteren Durchläufen des Innovationsprozesses, in denen Ideen weiterentwickelt und angepasst werden, der Startpunkt.

Neugierig geworden?

Schreiben Sie uns doch oder rufen Sie uns an unter +49 421 791779

Schreiben Sie uns

Page1

Wir können noch mehr für Sie tun

Content-Marketing

Mit unserer bewährten Content-Marketing-Methode entwickeln wir strategisches Content Marketing für den Mittelstand.

StrategieVideoRedaktion

Online-Marketing

Wir entwickeln ganzheitliche Kommunikationsstrategien für mittelständische Unternehmen – konsequent abgeleitet aus Ihrer Marke.

Social Media MarketingSuchmaschinenoptimierungAnalyse