Das intelligente Fenster

Samsung Smart Window auf der CES 2012

Eine Idee, die sich aus dem Minority Report nun in das reale Leben bewegt. Noch interessanter wird das Ganze, wenn man bedenkt, an welchen Stellen wir es sonst mit Oberflächen aus Glas zu tun haben. Ich denke da an Tische in Büros und Wohnzimmern oder die Glaswände von Konferenzräumen.

In diesem Video präsentiert Ashley Esqueda von Mobile Nations die Entwicklung von Samsung auf der CES 2012.

Die eingebaute Jalousie ist schon eine einfache und nützliche Eigenschaft. Wenn jemand den Preis herausbekommt, bitte kurz mitteilen. Das wäre doch was, zum Beispiel ein Spiegel im Badezimmer, der beim Zähneputzen schon die letzten Neuigkeiten anzeigt, ein Konferenztisch mit Entwürfen, ein Küchenfenster mit Rezepten, ein Couchtisch mit dem Fersehprogramm…

(via t3n.de)

Samsung Smart Window

5 Kommentare zu “Das intelligente Fenster

  1. Bernd

    Diese Umsetzung ist ja der Wahnsinn. Was sich die Entwickler alles so einfallen lassen und wie schnell die Umsetzung erfolgt, ist ja kaum mehr zu glauben. So geniale Scheiben möchte man doch sofort haben. Bei Jalousiefunktion habe ich mich kaputtgelacht! Endlich keine Löcher mehr bohren und dieses ewige herumgeklappere. Super!

  2. […] Material Glas beschäftigt offenbar einige Entwicklungsabteilungen. Im Januar dieses Jahres zeigte Samsung ein intelligentes Fenster auf der CES und nun lässt Google uns einen Blick in die Zukunft mit möglichen Anwendungsfällen für die […]

  3. […] Plisseeanlagen oder auch Rollladen ist eine der neuesten Errungenschaften in diesem Bereich das Elektrochromes Glas. Bei diesem „intelligentem Glas“ wird das Glas elektrisch verschaltet. Je nach Spannung kann […]

  4. Das ist mit Sciherheit etwas für mich. Es wird wahrscheinlich Anwendung sowohl in privaten Häusern wie auch in dem kommerziellen Bereich finden. Ich bin persönlich ein Fan davon. Es wird viele Anwendungen finden, an die wir heute noch gar nicht denken.

  5. Als Glaser muss ich ja immer auf dem neuesten Stand sein, aber sowas habe ich bisher weder gesehen noch für Kunden verbaut. Wirklich Klasse was da an neue Möglichkeiten auf uns zukommen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>