Weshalb einer Marke folgen? | Kreativagentur für die digitale Zeit

Weshalb einer Marke folgen?

Grafisch aufbereitete Beweggründe, die Nutzer Unternehmen in sozialen Netzen folgen lassen

Bei GetSatisfaction.com wurde eine Infografik veröffentlicht, die die Ergebnisse verschiedener Quellen und Umfragen übersichtlich unter der Überschrift „What makes people want to follow a brand?“ zusammenfügt. Im Fokus der Betrachtung stehen hier Facebook und Twitter, doch die Gründe als Privatperson Informationen zu Firmen und Produkten (auf welchem Weg auch immer) zu beziehen, ähneln sich doch sehr und werden, sobald die verschiedenen Business-Optionen online sind, ebenso für Google+ gelten. Übrigens wird hier gerade offiziell empfohlen, auf die Google+ Version für Firmen zu warten (siehe Mashable), womit unter anderem die Löschung der Konten von nicht real existierenden Personen begründet wird.

Interessante Eckdaten aus der Infografik sind: Grob 53% folgen zwischen 2-5 Firmen auf Facebook und über 60% dieser Fans geben eine Empfehlung zum Unternehmen weiter. Zu rund 97% wird angegeben, dass Kaufentscheidungen durch das Internet beeinflusst wurden.

Das Hauptargument einer Marke bei Twitter als Follower oder bei Facebook mit einem Like zu folgen, sind bei der Mehrheit verschiedene Spezial-Angebote, wie Rabatte oder auch Sonder-Editionen. Die erste Verbindung kam jedoch bei 70% der Nutzer über Wetten oder Gewinnspiele zustande.

Die Top 5, der Marken, die auf Twitter und Facebook die meisten Anhänger verzeichnen, staffeln sich folgendermaßen:

Top 5 Marken bei Facebook und Twitter
Auszug der Übersicht bei GetSatisfaction.com

Weitere Links zum Thema Marken auf Facebook:
– Beispiele, Tipps und mehr direkt auf der Facebook-Seite: Facebook-Marketingkonzepte
– Eine deutschsprachige Übersicht zu Fallstudien bei AllFacebook.de
– Abwägung Homepage vs Facebook-Page

(via AllFacebook.de)

8 Kommentare zu “Weshalb einer Marke folgen?

  1. Danke Frau Haase, nochmal sehr schön zusammengefasst.

    Was den Inhalt betrifft, so hat es ein Konzepter aus meinem Umfeld der schön auf den Punkt gebracht. Er sagte, dass die Interessen von Usern, ohne das er eine Studie gesehen hat, folgt aussehen:
    1. Geld
    2. Kohle
    3. Rabatte
    4. Gewinnspiele

    127. News zum Unternehmen.

    Zugegeben, etwas überspitzt und sicherlich von der Marke und deren Ausrichtung abhängig, aber im Kern triffts es das Userverhalten schon.

  2. @1. Ich denke es sind zwar immer viele Leute an Rabatten interessiert, aber die haben jetzt ja Groupon bekommen.
    Daneben gibt es Menschen, die von Ihrer Marke etwas erfahren wollen. Nur eben nicht von besonders vielen Marken. Wer sich beispielsweise für gute Möbel interessiert, kommt an der Marke Vita nicht vorbei und wird sich dafür interessieren eine Nachricht darüber zu bekommen, dass Vita ein Designmuseum eröffnet hat.
    Fazit: Nur weil das Internet in den letzten 10 Jahren zu einem Vertriebstool gemacht wurde, heißt das nicht, dass es so bleibt. An Facebook sieht man, dass Marken auch digital Marken sein können.

  3. Wiebke Gadau

    Ich zähle auch nicht zu denen, die einer Marke „folgen“, um Rabatte zu bekommen oder an Gewinnspielen teilzunehmen . Mir geht es eher darum, Neuigkeiten zu erfahren und die Marke auch digital zu erleben (dicht dran zu sein). Auf die Inhalte kommt es an!

  4. @Dirk und Wiebke: Persönlich bin ich da voll eurer Meinung. Ich bin auch eher an News und ggf. einer Community interessiert, als an Rabatten. Jedoch stellt die IBM-Studie nicht „unsere“ Meinung da, sondern die der repräsentativen Masse.

    Groupon gibt es bereits schon seit einigen Jahren, dennoch schafft es Facebook User auf diesem Gebiet eher für sich zu begeistern, da FB-User diesen Kosmos ungern verlassen. Und ich glaube wenn, dann könnte auf diesem Gebiet mit seinem neuen Dienst (oder Integration in Adwords) da nochmal den Markt großflächig aufmischen. Es bleibt spannend…. =)

  5. Das kleine aber entscheidende Wörtchen „Google“ fehlt im letzten Abschnitt 😉

  6. Danke vielmals! Thanks for featuring our infographic about why people follow Facebook. You can see our complete gallery of infographics at http://bit.ly/gs-infog

  7. […] Nicole Haase meint zu "Weshalb einer Marke folgen?"Thanks for sharing this graphic! […]

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>